Quartettverein Villmar 1920 e.V.
Quartettverein Villmar 1920 e.V.

Die Geschichte unseres Vereins

Der Quartettverein Villmar schaut inzwischen auf eine fast 100jährige

Vereinsgeschichte zurück.

Hier geben wir einen Einblick in die unzähligen Konzerte, Auftritte, Ausflüge

und Veranstaltungen seit Gründung unseres Vereins im Jahre 1920:

 

2016

Neujahrsempfang ab 18.00 Uhr in der König-Konrad-Halle Villmar (12. Januar)

Quartettlerball ab 20.11 Uhr in der König-Konrad-Halle Villmar (06. Februar)
Närrisches Treiben nach dem Umzug in der König-Konrad-Halle Villmar (07. Februar)

Mitgliederversammlung (13. Februar)

Mitwirkung am Osterkonzert des Blasorchesters der FF Villmar (27. März)

Konzert & Tanz in den Mai in Weyer (30. April)

Konzert in Haintchen (04. Juni)

Musik im Park (12. Juli)

Ausrichter Kirmes Villmar (09.-12. September)

Konzert in Niederzeuzheim (08. Oktober)

Akademische Feier 125 Jahre TV Villmar (05. November)

Auftritt aller Fassbender-Chöre in Wirges (04. Dezember)

Singen auf dem Weihnachtsmarkt Limburg (6. Dezember)

 

2015

Neujahrsempfang in der KKH Villmar (13. Januar)

 

2014

Auftritt des Männerchors auf dem Konzert von Singfonie, dem gemischen

Chor des MGV Eintracht Weyer (10. Mai)

Chorworkshop und Konzert mit Jürgen Faßbender und Martin Winkler und

den Chören Frohsinn Oppershofen, Liederkranz Pohl-Göns und Thalia

Ebernhahn (30. März)

 

2013

Konzert in Gaudernbach (13. April)

Eckensingen (25. Juni)

Konzert in Schubbach (19. Oktober)

Chorwochenende in Ebertshausen (2. bis 3. November)

Konzert in Villmar (10. November)

Musikalisches Mitwirken beim Weihnachtsmarkt in Villmar (30. November)

 

2012

Konzert in Villmar (29. April)

Konzert in Seelbach (19. Mai)

Teilnahme Deutsches Chorfest in Frankfurt (9. Juni)

Konzert mit den Chören von Jürgen Faßbender in Freiendiez (16. Juni)

Mitwirkung bei der akademischen Feier 175 Jahre Kirchenchor Villmar

(18. August)

Ausrichter der Villmarer Kirmes (7. bis 10. September)

Vereinsausflug nach Bad Alexandersbad/Fichtelgebirge (3. bis 6. Oktober)

Ausrichter der Martinikirmes in Villmar (17. November)

 

2011

Konzert in Eppenrod (26. März)

 

2010

Konzert in Villmar (7. März)

20 Jahre Dirigat Jürgen Faßbender im Quartettverein Villmar (4. September)

Gruppenchorkonzert Sängerkreis (13. November)

Jubiläumskonzert anläßlich 90jähriges Bestehen des Quartettvereins

 

Die 2000er

 

2009

Vereinsausflug nach ErfurtBeschluß zur Gründung eines gemischten Chores

neben dem bestehenden Männerchor

 

2008

25. Dirigentenjubiläum Jürgen Fassbender (23. Februar)Ausrichter der

Villmarer Kirmes (12. bis 15. September) Konzert in Eschhofen (8. November)

 

2007

Konzert in Villmar (4. März)Konzert in Oberbrechen (28. April)Konzert in

Hahnstätten (16. Juni)

 

2006

Konzert in Holzheim (1. April)Sängerfahrt zum Kloster Eberbach (29.

April)Vereinsausflug nach Eichstätt ins Altmühltal (30. September bis 3.

Oktober)

 

2005

Konzert in Seelbach (23. April)SängerwanderungChorwettbewerb in

Hahnheim (26. Juni)Auftritt beim Hessentag in WeilburgAusrichter des

Gruppensingens in Villmar (15. und 16. Oktober)

 

2004

Konzert in Villmar (14. März)Mitwirkung an der Akademischen Feier der

Freiwilligen Feuerwehr (27. März)Weinpreissingen in Bürstadt (26. Juni)

Ausrichter der Villmarer Kirmes (10. bis 13. September)

Mitwirkung an der Akademischen Feier des Verschönerungsvereins

 

2003

Konzert der Villmarer Chöre in der König-Konrad-Halle (5. April)

Gruppensingen des Sängerkreises (17. Mai) Mitwirkung an verschiedenen

Veranstaltungen der 950 Jahrfeier Villmar

 

2002

Konzert in Villmar (17. März)Gesangeswettstreit in Horbach (25. Mai)

Gruppensingen in Eschhofen (31. Mai)Konzert in Runkel (21. September)

Bundesleistungssingen in Langenselbold (9. November)

 

2001

Qualifikationssingen zum Bundesleistungssingen in Weiterstadt (12. Mai)

Vereinsausflug nach Emmendingen am Kaiserstuhl mit Konzert in

Bötzingen und in der Kirche (20. bis 23. September)

 

2000

Jubiläumskonzert anläßlich 80 Jahre Quartettverein und 10 Chorleiter Jürgen

Faßbender zusammen mit dem Frauenchor Heiligenroth, der Auswahlchor

aus Gräveneck und der GMB Plaidt ( 25. März)

 

Die 1990er

 

1999

Konzert in Eppenrod (20. März)

Mitwirkung bei der Feier anläßlich 250 Jahre Kirche Villmar (23. Mai)

Wettstreit in Morsbach-Alzen (13. Juni)Wettstreit in Ruppertshain (22. August)

 

1995

Chortage anläßlich des 75jährigen Vereinsjubiläums des Quartettvereins

verbunden mit einem Volksliederwettbewerb und einem Chorwettbewerb in

der König-Konrad-Halle (19. Mai bis 21. Mai)

 

1993

Mitgestaltung der Hochzeit unseres Dirigenten Jürgen Faßbender in

Lindenholzhausen

 

1992 

Vereinsausflug nach Pardubice

(ehem. Tschechoslowakei, 28. Mai bis 02. Juni)

Mitwirkung am Brunnenfest (ausgerichtet vom Tischtennisclub)

Teilnahme am Abschiedskonzert für Josef Hecker, dem Chorleiter des

gemischten Chores Falkenbach, in Falkenbach (17. Oktober)

 

1991 

Mitgestaltung des Festabends des Turnvereins Vorwärts Villmar, der sein

100jähriges Gründungsjubiläum feiert (21. Juni)

 

1990 

Jürgen Faßbender wird Dirigent (1. März)

Singen der Chöre der Großgemeinde in Aumenau (24. November)

 

Die 1980er

 

1989 

Die Feierlichkeiten anläßlich des 60jährigen Bestehens der Freiwilligen

Feuerwehr Villmar in der König-Konrad-Halle (10. Juni)

 

1988

Vereinsausflug ins AllgäuJubiläumskonzert zum 40jährigen Dirigentenjubiläum

unseres Dirigenten Hubert Weller in Hahnstätten

 

1986 

Vortrag zweier Chorsätze zum 150jährigen Jubiläumsfest des MGV Teutonia

sowie zweier Volkslieder am darauffolgenden Sonntagnachmittag zur

Begrüßung der Teilnehmer am Freundschaftssingen (23. Mai)

 

1985 

Gemeinschaftskonzert der Villmarer Chöre in der König-Konrad-Halle
(23. März)

Vereinsausflug in den Bayrischen Wald und Besuch des Passauer

Stephansdom, in dem die Sänger zwei Chorwerke mit Walter Schneider als

Solist sangen. (15. Mai bis 20. Mai)

Mitgestaltung des Zeltgottesdienstes zum „Tag der offenen Tür“ der

Freiwilligen Feuerwehr Villmar (24. August)

Ständchen im Anschluß an sein Primizamtes für Thomas Schmidt.

Mitgestaltung des Hochamtes in Schloßborn aus Anlaß des 75. Geburtstages

von Pfarrer Willy Schwertel, einem ehemaligen Villmarer Kaplan

(03. September)

 

1983

Einweihung der König-Konrad-Halle in Villmar unter Mitgestaltung des

Quartettvereins (08. Oktober)

 

1982 

Mitgestaltung des Primizamtes von Bernhard Kessels in der Pfarrkirche

Villmar (13. Juni)

Teilnahme am Kommersabend des Verschönerungsvereins Villmar mit drei

Liedvorträgen (24. Juni)

 

1980

Jubiläumskonzert zum 30jährigen Dirigentenjubiläum unseres Dirigenten

Hubert Weller in BurgschwalbachTeilnahme am Festkommers des

Sportvereins Villmar zum 60jährigen Bestehen (28. Juni)

 

Die 1970er

 

1979 

Jubiläumskonzert zum 25jährigen Dirigentenjubiläum unseres

Dirigenten Hubert Weller in Rückershausen. Vereinsfahrt nach St. Vigil. Dort

Mitgestaltung der Abendmesse und anschließend Dreiländerkonzert mit dem

MGV St. Vigil und dem MGV der Kärntner Landsmannschaft Innsbruck.

(23. Mai bis 28. Mai)Festkonzert anläßlich der 25jähirgen Bestehens des

Sängerkreises Limburg in Oberbrechen.

 

1978 

Ständchen für Schwester Irmentrud anläßlich ihres 50jährigen

Ordensjubiläums (03. September)Mitwirkung am offiziellen Festabend des

Tischtennisclubs Villmar anläßlich des 25jährigen Bestehens in der Turnhalle

(30. September)

 

1977

Besuch der befreundeten Kärntner Landsmannschaft Innsbruck

(19. Mai bis 22. Mai)

Chorkonzert anläßlich der Generalversammlung des Hessischen

Sängerbundes in Limburg. Mitwirken bei der Jubiläumsfeier  des

Bürgermeisters Hubert Aumüller anläßlich seines 25jährigen Dienstjubiläums.

Gemeinsame Gestaltung des Hochamtes mit und für den Kirchenchor Villmar

anläßlich dessen 140jährigen Bestehens

 

1976 

Mitgestaltung der Abschiedsfeier des Pfarrers Nikolaus Homm (29. August)

Sängerfahrt nach Innsbruck, mit Gemeinschaftskonzert mit dem

Männergesangverein der Kärntner Landsmannschaft Innsbruck im

Musikkonservatorium von Innsbruck (27. Mai bis 30. Mai)

 

1975 

Musikalische Mitgestaltung der Einweihung der Turnhalle durch den Verein

Vorwärts Villmar (27. September)

 

1973

Sängerfahrt in das Elsaß (18. Mai bis 20. Mai)

 

1971 

Mitgestaltung des Jubiläumsfestes des MGV Teutonia und des Festabends

anläßlich des 25jährigen Bestehens der KAB Villmar (10. Juli)

 

1970

Mitgestaltung der Feierlichkeiten des Sportvereins Villmar anläßlich des

50jährigen Bestehens (13. Juni)

 

Die 1960er

 

1967

Gesanglicher Wettstreit in Dudenhofen

 

1965

Gesanglicher Wettstreit in Kleinlinden

 

1964

Teilnahme am internationalen Gesangwettstreit in Venlo (Holland, 28. Juni)

 

1963 

Der Quartett Verein schließt sich dem Sängerkreis Limburg an und gehört dort

der Gruppe III an. Im September besuchen die Sänger den inzwischen

freundschaftlich verbundenen MGV Mülheim

Bergwerksverein.Rundfunksingen im Hessischen Rundfunk (16. November)

 

1962 

Tonaufnahme in der Villmarer Turnhalle durch den Südwestfunk, die zweimal

gesendet wurde. Wettstreit in Niederbrechen

 

1960 

40jähriges Vereinsjubiläum, dem ein Rundfunksingen und die Enthüllung einer

Ehrentafel für die gefallenen und vermissten Vereinsmitglieder des 2.

Weltkrieges vorausgegangen sind. Allen Gründungsmitgliedern wird dabei

nochmal für ihren persönlichen Einsatz im Interesse des Vereins herzlich

gedankt. Uraufführung des Chorstückes „Glorificamus te“. (9. bis 11. Juni)

 

Die 1950er

 

1957 

Gemeinschaftskonzert mit dem MGV Mülheimer Bergwerksverein in Villmar.

Als Zeichen seines Dankes verspricht der Mülheimer Dirigent, Musikdirektor

Willy Giesen, seinen ersten Chor, den er schreiben werde, dem Quartettverein

zu widmen. Dieser Chor, „Glorificamus te“, wird anläßlich des 40jährigen

Bestehens, 1960,  in Gegenwart des Komponisten uraufgeführt.

Wertungssingen in Villmar, in dessem feierlichen Rahmen die neue Vereins-

fahne geweiht wird. Deren Anschaffung kann durch Spenden der Mitglieder,

ihrer Frauen, Freunde und Gönner ermöglicht werden. (23./24. Juni)

 

1956

Besuch des Männerchors 1863 Solingen-Wald zu Gast in Villmer

 

1955 

Hubert Weller wird als Nachfolger von Gustav Martin Aumüller Dirigent

(Oktober)

 

1952 

Besuch eines gemischten Chores der Universität Paris in Villmar

 

1950 

Festkonzert anläßlich des 30jährigen Vereinsbestehens, unter tatkräftiger

Unterstützung vom MGV Teutonia. (5. November)

 

1949 bis 1919

 

1949 

Konzert und Theaterabend in Villmar (Ostern)

 

1948

Auf Initiative vorwiegend früherer Sänger erfolgt eine Generalversammlung

zur Wahl eines neuen Vorstandes und zur Wiederaufnahme der Sanges-

tätigkeit (13. März). Gewählter Vorstand: 1. Vorsitzender Ludwig Bernhard, 2.

Vorsitzender Josef Laux III., 1. Schriftführer Erich Scheu, 2. Schriftführer

Hubert Aumüller jun. 1. Kassierer Hubert Aumüller sen.,  2. Kassierer Peter

Schellheimer, Notenwart Willi Jaick, Vertreter der fördernden Mitglieder Adam

Reichwein.Unter der Leitung von Gustav Martin Aumüller kann Ende März die

erste Gesangstunden abgehalten werden.Auftritt in Aumenau anläßlich eines

Gruppensingens (1. August)

 

1938

Der Verein hat 33 Sänger und 24 fördernde Mitglieder. Kurz darauf ruht die

Vereinsarbeit kriegsbedingt fast 10 Jahre

 

1924

Der MGV Teutonia schließt Doppelmitgliedschaften in beiden Vereinen aus,

was starke Auswirkungen auf den noch jungen Quartett-Verein hat, da viele

Mitglieder ebenfalls dem MGV Teutonia angehören.Außerordentliche

Generalversammlung, in der die Mitglieder mit Mehrheit beschließen, als

selbständiger Verein bestehen bleiben zu wollen (19. Juli). Die bisherige

Begrenzung auf 16 Mitglieder wird aufgehoben.

 

1921 

Neues Übungslokal wird die Gastwirtschaft „Zum Rathauseck“

 

1920

Gründung des Vereins durch die Unterzeichnung der Satzung durch den

damaligen Bürgermeister Adam Brahm (12. Oktober). Die Mitgliederzahl ist

auf 16 Sänger begrenzt, um den MGV Teutonia, als bestehenden Gesangs-

verein in Villmar, nicht zu schwächen. Die Chorproben wurden in der Gast-

stätte „Nassauer Hof“ abgehalten.Erstes Konzert des Quartettvereins mit den

Sängern Hubert Aumüller, Josef Aumüller, Adam Robert Brahm, Peter

Caspari, Philipp Epstein, Josef Laux III., Adam Müller und Johann Christian

Müller unter der Leitung von Gustav Martin Aumüller im „Nassauer Hof“. (24.

Oktober)

 

1919

Bildung einer kleinen Gesangsgruppe: Ferdinand Hasselbächer als Dirigent

und die Sänger Gustav Martin Aumüller, der kurz darauf die Aufgabe als

Dirigent übernimmt als Ferdinand Hasselbächer umzugsbedingt aus der

Gruppe ausscheiden muß, Josef Aumüller, Hubert Aumüller sen. und Philipp

Epstein

Aktuelles 29.09.2018 Konzert in Panrod           

Chorprobe 

Zur Chorprobe  trifft

sich der gemischte Chor

jeden Dienstag von

19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

im kleinen Saal der König-Konrad-Halle in Villmar. 

Anschließend gemütliches Beisammen sein in der Klickermill. 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 06482 2425 +49 06482 2425

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Quartettverein Villmar 1920 e.V.